Sushi Partyrezept für 12 Personen

Ich habe vor kurzem eine Email von Miriam bekommen mit der Frage nach den Mengen an Zutaten für eine Sushiparty mit 12 Leuten. Da ich die Frage immer häufiger bekomme, habe ich mir gedacht ich poste ihre Email und meine Antwort darauf einfach mal exemplarisch, sodass du die Antwort auch gleich hier findest. Also Bühne frei für Miriam.

 

 

Die Frage

Moin Tim,

Super Seite, Super Anleitung. Mein Respekt.
Ich habe da mal eine Frage. Wir wollen am Wochenende eine Sushi Party veranstalten. Wir sind 12 Personen. Wieviel Reis/Fisch sollte man pro Person kalkulieren?
Über eine Antwort würde ich mich sehr Freuen.
Liebste Grüße
Miriam

Meine Antwort:

Hi Miri,

Also ich habe heute für 3 Leute Sushi gemacht und ich hatte folgendes:

  • 280g Thunfisch
  • 340g Lachs
  • 2 grüne Avocado
  • 1 Gurke
  • 500g Reis
  • eine Menge Noriblätter
  • eine Dose Philadelphia
  • zwei Frühlingszwiebeln

Ich hatte heute zwar am Ende zu wenig Fisch aber ansonsten hat alles gepasst.

Deswegen würde ich dir für deinen Fall empfehlen:

  • 1,8kg Reis – das klingt zwar viel aber 12 Leute verputzen schon einiges
  • 800g – 1kg Thunfisch (Thunfisch ist teuer und man kriegt frischen auch nicht überall)
  • 1,5kg Lachs
  • 2 Packungen Surimi Sticks (die ohne Dip)

Mich hat das heute knapp 25€ gekostet wobei der Fisch allein 20€ waren (Rest hatte ich noch da). Ich würde an deiner Stelle so um die 100-120€ anpeilen was bei 12 Leuten aber in meinen Augen völlig ok ist.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf: mach viele unterschiedliche Varianten. Gurkenmaki, Paprikamaki, Avocado mit Frischkäse, Avocado mit Frischkäse und Fisch, Gurke mit Fisch, Paprika mit Fisch, etc. pp.

Am meisten Eindruck schindet man bei Sushi Parties mit vielen Variationen der gleichen Rolle inkl. farbliche Unterschiede. Also rot, gelb (z.B. japanischer Kürbis oder thailändischer Spargel), grün. Inside-Out, Hoso-Maki, Futo-Maki (Unterschied Hoso und Futo Maki). Nigiri mit Lachs und Thunfisch oder Surimisticks die du mit einem Streifen Nori ums Nigiri fest machst.

Du machst effektiv nichts anders, aber deine Platten sehen dadurch so komplex aus, das versetzt die meisten Leute ins Erstaunen

Schonmal vorab viel Glück und ich hoffe ich konnte dir helfen. Wenn noch was unklar ist, stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Gruß Tim

Fotos: Thumbnail

2 Kommentare zu “Ein Sushi Party Rezept für 12 und mehr Leute”

  1. Bianca

    Hallo Tim 🙂

    über deine Website bin ich bereits vor unseren Sushi Kurs gestolpert und muss sagen: wunderbar gelungen! Da wir nun die Grundlagen vom Rollen kennen (das was mir bei meinen ersten Versuch vor Jahren nicht gelang) probieren wir uns nun bald Rollen zu machen mit mehr als den Basics. Und dazu habe ich eine Frage, die wunderbar zu den Bild oben passt: was genau ist das weiße geraspelte zwischen den Sushis? Ich kenne es aus Amerika, aber so richtig benennen kann ich es leider nicht. Würde mich sehr freuen, wenn du es mir sagen könntest 🙂

    1. Tim

      Hey Bianca,

      das dürfte entweder geriebener Meerrettich, oder Reisnudeln sein. Je nachdem wie das bei dir in den USA geschmeckt hat, ist es also eines von beiden.

      Gruß,
      Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.