Spicy Tuna Sushirolle

Eine allseits beliebte Makirolle ist wohl die Spicy Tuna Roll. Der Mix aus Mayonnaise, scharfen Chilis und Thunfisch ist einfach sensationell.

Ich habe eine ganze Weile mit dem Rezept experimentiert, es aber nie so hinbekommen wie im Sushirestaurant auch wenn es schon sehr nah an der Profirolle war. Doch irgendwas fehlte. Seit kurzem weiß ich was.

 

Heute rede ich auch ausnahmsweise mal nicht um den heißen Brei und sage sofort was es war: es fehlte ein halber bis ganzer Teelöffel Reisessig.

Rezept: Spicy Tuna Roll

Zusammenfassung: Die Zubereitung ist ganz einfach und ergänzt schön das Sushimenü, sowohl in Farbe als auch Geschmack.

Zutaten

  • Reis
  • Thunfisch
  • eine Avocado
  • Chili (Sriracha, Tabasco oder Chiliflocken) ganz nach Präferenz
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • einen halben Teelöffel Reisessig

Anleitung

  1. Mixe die Mayo, das Chili und den Reisessig gut durch
  2. Stelle die Mixtur für 10-15 Minuten in den Kühlschrank
  3. Bestreiche das Noriblatt mit einer nicht zu dicken aber auch nicht zu dünnen Schicht der Mixtur
  4. Pack den Thunfisch oben rauf, alternativ
  5. Rolle die Makirolle

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Makirollen die dabei raus kommen: 2

Meine Bewertung 5 Sterne:  ★★★★★

Natürlich kann man daraus auch problemlos eine Inside Out Rolle machen. Sei beim ersten mal etwas vorsichtig mit der Dosierung von Chili und Reisessig. Beides sind starke Geschmäcker und da kann man sich leicht mal verschätzen.

Fotos: Thumbnail

3 Kommentare zu “Einfaches Rezept für Spicy Tuna Roll. Das kann jeder!”

  1. Claudia CG Lezár

    Hallo Tim!
    Was kann man als ersatz für Mayo nehmen? Die hab ich hier nämlich nicht zur Hand. Dafür aber schöne eigene scharfe Chili…. (getrocknet, frisch, als selbstgemachtes Harrissa, ganz nach gusto). Reisessig musste ich durch den hiesigen Essig ersetzen (den haben wir hier auch nicht, bzw, ich zahle nicht 15 Euro für 125ml !!!!)

  2. Karin

    Hallo Tim,
    vielen Dank für die vielen tollen Tipps fürs Sushimachen – ich mache es schon lange und mit Begeisterung, aber seit ich Deine Seite gefunden habe, gehts mir noch leichter von der Hand.

    Nur eine Frage zur Spicy Tuna Roll:
    Die Avocado in der Zutatenliste – wird die püriert und unter das Mayo-Chili-Reisessig-Gemisch gerührt? Oder soll die in Streifen noch mit rein?
    Liebe Grüße
    Karin

    1. Tim

      Hi Karin,

      einfach als Streifen mit rein. Als Püree fand ich Avocado etwas unhandlich fürs Sushi, da das an allen Seiten raus gespritzt ist. Wenn da noch die Mayosauce hinzukommt -oh weh 😉

      Gruß Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.