Wie mache ich ein Nigiri?

Wie mache ich ein Nigiri?

Die Zubereitung eines Nigiri ist eigentlich ganz einfach. Grob gesagt ist ein Nigiri nur ein Reisbällchen mit Belag oben drauf.

Doch leider so einfach ist es dann wieder doch nicht… Aber machen wir doch einfach langsam und zwar Schritt für Schritt.

1. Reis kochen
2. Arbeitsplatz vorbereiten
3. Fisch zurecht schneiden
4. Wasabipaste anrühren

Jetzt nehmen wir einen mittelgroßen Ball Reis in die hohle Hand. Bei mir nimmt dieser Ball in etwa die Fläche von Mitte des Zeigefingers bis Mitte des kleinen Fingers ein. Als Rechtshänder mache ich das immer in der linken Hand.

Danach formt man den Ball zu einer Art gleichförmigen Ei. Nun nimmt man das Stück Fisch (meistens Thunfisch oder Lachs aber gibt ja auch andere Typen) in die andere hohle Hand. Mit dem Zeigefinger der Reishand nimmt man nun ein kleines Stück Wasabi und verstreicht es auf der Innenseite des Fischstücks. Jetzt legst du das Stück Fisch mit der Wasabiseite innen auf den Reisball.

Nun verpasst du dem Stück Nigiri noch die richtige Form. Dafür drückst du es an den langen Seiten gerade und die Unterseite sollte auch gerade sein, ansonsten kann das Stück nicht von alleine stehen. Zum Abschluss ziehst du das Stück Fisch noch an den Seiten nach unten, damit es ästhetischer aussieht.
Sei dabei vorsichtig wenn du Lachs hast, ansonsten ziehst du die ganzen Sehnen auseinander und dann sieht das Stück Nigiri total scheiße aus. Das Auge isst mit also bedenke das.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>