Ebook Sushi selber machen

In meinem letzten Beitrag hatte ich versprochen, ein eBook zu veröffentlichen. Heute ist es endlich so weit – „In 30 Minuten lernen wie man Sushi selber macht“ erscheint kostenlos für dich.

Um eines klar zu stellen, dieses eBook richtet sich ausschließlich an komplette Einsteiger im Sushi machen. Wenn du noch nie eine Maki-Rolle gerollt hast, dann ist das genau das richtige Buch. Du bekommst die Basics erklärt wie z.B. was du kaufen musst vor deinem ersten Sushi machen oder wie du deinen Arbeitsplatz vorbereiten musst. Am Ende weißt du wie man Sushi Reis kocht, ein Nigiri und eine Maki Rolle herstellst. Mit anderen Worten du wirst innerhalb von 30 Minuten kein blutiger Einsteiger mehr sein und wirst in der Lage sein Sushi für dich und für andere selber zu machen.

Der perfekte Guide für Einsteiger

Ich bin auch ganz ehrlich, du kannst 80% der Informationen in irgendeiner Form auf dieser Seite finden. Niemals habe ich aber so detailiert einen Einsteigerguide geschrieben und vor allem nicht so kompakt und mit dem Ziel dich zu einem Sushimacher zu machen. Mal ganz davon abgesehen, dass ich glaube dass die Qualität für sich spricht. Du wirst vermutlich nirgendwo anders einen so umfangreichen und einfachen Einstieg finden wie mit diesem eBook. Also wie gesagt, wenn du ein blutiger Einsteiger bist, dann ist das genau der richtige Einstieg für dich und du wirst jede Menge Geld und Zeit sparen.

Jetzt endlich Sushi machen?
"Dann melde dich jetzt für den Newsletter an"
Du kriegst dann sofort das eBook und zusätzlich regelmäßig Tipps und neue Rezepte.

Kein ewiges Zusammensuchen von Informationen von etlichen Quellen sondern ein eBook und in dem steht alles detailiert Schritt für Schritt drin. Wenn du das eBook haben willst, dann tritt einfach dem Newsletter bei, und du bekommst das eBook kostenlos als kleines Dankeschön. Ich will dir helfen schnell dein eigenes Sushi zu machen und deswegen gibt es das eBook einfach als Goodie oben drauf.

Wenn du das eBook als nützlich empfunden hast, oder noch weitergehende Fragen hast, stehe ich dir gerne jederzeit hier oder per Mail zur Verfügung. Über Anregungen wenn dir etwas nicht gefällt bin ich natürlich auch mehr als offen, da der Blog dir helfen soll und wenn irgendetwas hier das nicht macht, dann habe ich meine Mission verfehlt.

21 Kommentare zu “Sushi in nur 30 Minuten selber machen?”

  1. tabea

    Lieber Tim, kann man den Reis auch ohne Zucker machen?
    Wenn der Zucker nur dem Geschmack dient und nicht für das Kleben gebraucht wird, könnte man auf Süßstoff oder Stevia ausweichen?
    Liebe Grüße aus Berlin.

    1. Tim

      Hey Tabea,

      sehr gute Frage. Kann ich dir leider so genau nicht beantworten, weil ich es selber noch nie ausprobiert habe. Ich würde sagen, du brauchst auf jeden Fall etwas Zucker für die Klebefähigkeit. Ich würde an deiner Stelle mal ausprobieren mit 1/6 des Zuckers und den Rest mit Stevia oder Süßstoff. Kannst ja mal berichten wie es funktioniert hat.

      Grüße aus München.

  2. Victor D.

    Sehr gutes ebook! Meine einzige kritik ist, obwohl es super ausschaut, die dunkle hintergrundfarbe. Dies macht ein ausdrucken leider unmöglich bzw teuer, und ich habe leider keinen PC in der Küche 😉

    Vielleicht kannst du eine druckerfreundliche version mit weißem hintergrund zur verfügung stellen?

    Danke!

    1. Tim

      Hey Victor,

      das ist gerade in der Vorbereitung. Bastel gerade noch an einem anderen EBook und die druckerfreundliche Version mache ich auch gerade. Ich schick dir eine Email mit der druckerfreundlichen Version, sobald sie fertig ist dann kannst du auch in der Küche schön nachlesen 🙂

      Gruß Tim

  3. Oliver

    Schade…da war ich über 2 Stunden unterwegs, bin gute 50 km gefahren, war bei 2 Fischhändelr und 3 Supermärkten und komme letztendlich ohne Fisch nach Hause. Vom Asialaden meines Vertrauens haben ich den Tip erhalten,dass es in der Metro immer gute Sushiqualität gibt. Werde mal schauen, wo ich eine Karte für die Metro herbekomme. Morgen früh fahr ich dann erstmal zum Wochenmarkt. Mit meinem Bericht wird es also noch etwas dauern.

    Drei Fragen hätte ich da noch:

    1. Wie verfahre ich mit meinem Reis der seit gestern abend im Wasser liegt. Kann ich ihn bis morgen mittag weiter quellen lassen?

    2. Ich will mir das

    Kai Europe MGR-210Y Seki Magoroku Red Wood Yanagibamesser 21 cm

    bestellen. Kannst du mir sagen, ob es sich dabei um das von dir empfohlene Einsteigermesser handelt? Sollte mich der Zusatz ‚Europe‘ stören?

    3. Habe leider nicht die speziele Sojasoße für Sushi von Kikkoman bekommen. Alternativ habe ich mir die ‚SUSHI SOY SAUCE‘ von Yamasa gekauft. Wie sieht es hier mit Erfahrungswerten aus?

    Vielen Dank schonmal!

    Olli

    1. Tim

      Sehr ärgerlich! Das Problem mit dem Fisch kenne ich. Gibt es ein Edeka bei dir? Da kannst du notfalls frischen Lachs kaufen. Metro hat übrigens wirklich super Fisch, wenn du selbstständig o.ä. bist kriegst du da deine Karte ohne Probleme.

      1. Gute Frage hatte ich noch nie das Problem. Wenn du den jetzt trocken legst könnte das Problem sein, dass der schlecht wird. Wenn du ihn weiter quellen lässt, könnte dir passieren, dass er zu weich wird. Gibt da glaube keine richtig oder falsch Antwort. Lass mich mal wissen wie du dich entscheidest und was daraus geworden ist.

      2. Ja das ist das empfohlene Einsteigermesser. Der Zusatz Europe hat soweit ich weiß nur markeninterne Gründe.

      3. Yamasa kenne ich nicht. Sollte aber ok sein so lange die natürlich gebraut und keine Glutamatzusätze hat. Man kann übrigens auch die normale Sojasoße von Kikkoman nehmen, wenn es die Sushisoße nicht gibt.

      Gruß Tim

      1. Oliver

        Danke für die raschen Antworten.

        Ja, ein Edeka ist gleich ums Eck. Ist allerding extrem klein und ein wenig in die Jahre gekommen. Werde aber nochmal genau schauen. Die Metrocard bekomm ich vom Kumpel.

        So, der Reis ist in die Tonne gewandert…wolte kein Risiko eingehen. Ich wasch dann gleich Neuen.

        Das Messer habe ich soeben bei Amazon bestellt. Zum Hammerpreis von nur 32,53 € echt ein Schnäppchen. Hat voher 62,- gekostet und ich könnte schwören das es vorgestern zu diesem Preis noch nicht drin war. Dürften noch 2 vorätig sein bei Amazon. Beim Schleifstein habe ich mich aufgrund der guten Bewertungen für den GRÄWE Wetzstein TWINSTAR Körnung 1000 / 400 mit Halter aus Bambus entschieden. Der ist mit 30,- € um einiges günstiger als der 300/1000’er von Kai. Zumal bei den Bewertungen der chemische Geruch der Halterung von vielen bemängelt wird.

        Schönen abend noch!

        Olli

  4. Oliver

    Konichiwa Tim,

    deine Seite gefällt mir inhaltlich und auch optisch sehr gut. Die Dosierung der Infos des ebooks ist dir gelungen und dein Schreibstil ist angenehm zu lesen.

    Nachdem ich vor gut einem Jahr Sushi für mich entdeckt habe, wird es nunmehr Zeit mein erstes eigenes Sushi zuzubereiten. Und heute ist es soweit…der Reis quillt schon…

    Werde später mal berichten wie es gelaufen ist…

    1. Tim

      Auch dir ein Konichiwa Oli,

      klingt doch gut und ich bedanke mich fürs Lob.

      Bin ja schonmal aufs Feedback gespannt 🙂

      Gruß Tim

  5. tekkai

    Moin Tim!

    Wunderbare Einführung in die Kunst der Sushizubereitung 🙂 Hab es heute ausprobiert und es hat alles super geklappt und geschmeckt! Vielen Dank für dein eBook.

    Grüße von tekkai aus Rostock

    1. Tim

      Moin tekkai,

      nichts zu danken, mich freut es immer wenn ich Leuten helfen konnte.

      Gruß von Tim aus München 🙂

  6. Andera Rabia

    hallo tim!
    ich mache nächsten samstag eine vegane sushi-party. da ich erst 3mal selbst sushi gemacht habe bin ich sehr froh über dein ebook, danke!
    lg, andera

    1. Tim

      Hallo Andrea,

      freut mich, dass ich dir helfen kann.

      Weißt du schon in etwa welche Beläge du nehmen möchtest?

      Gruß Tim

      1. Andera Rabia

        hallo tim!

        ich mache maki-rollen mit gemüse (gurke, avocado, paprika, karotten, zuckererbsen) und zu 1.mal mit „fake fisch“ von Vantastic Foods. keine ahnung wie der schmeckt!
        lg, andera

        1. Tim

          Hey Andrea,

          Fake Fisch? Werde ich einmal ausprobieren! Danke für den Tipp, klingt wie eine interessante Abwechslung.

  7. marko

    Hallo Tim!
    Ich schaffe es aus irgend einem Grund dein ebbok nicht herunterzuladen. Ich würde es sehr sehr gerne lesen! Lieber Gruss,Marko!

  8. sabbel

    Hallöchen Tim,

    ich werde morgen früh das dritte Mal diese kleinen Köstlichkeiten nach deinem Leifaden fertigen. Ich muss sagen für einen Anfänger ist dein E-Book sehr gut. Sicherlich muss man für sich noch mit dem Geschmack variieren, aber die Basics verkaufst du gut. Ich hab mir mit der Weile auch einen 10 kg Sack Reis gekauft…sehr praktisch, wenn man so gierig auf Sushi ist.

    Danke, dass du deine Erfahrungen so uneigennützig zur Verfügung stellst…danke, danke andere Rezepte sind eher schwammig.

    LG von der Ostsee

    1. Tim

      Hey Sabbel,

      na das freut mich doch immer wieder zu hören. Im Bezug zum Geschmack, ich habe erst vor Kurzem selber etwas variiert und z.B. das Salz in der Essigmischung weg gelassen und das ganze etwas süßer gemacht. Kannst du ja auch einmal ausprobieren vielleicht sagt es dir zu.

      Lies dir am besten den Beitrag zu den Maki Rollen mit Orangenfüllung durch: http://www.sushiselbstmachen.de/2012/maki-rollen-mit-orangenfullung/

      Grüße an den hohen Norden aus München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.